Kein Aufschub für eine erneute Unterschriftensammlung!

Kein Aufschub für eine erneute Unterschriftensammlung!

Mit 23 zu 17 Stimmen wurde der Antrag der GRÜNEN, den Beschluss über den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Germeringer Norden“ zu verschieben, abgelehnt.

Dabei geht es NICHT darum, innerhalb des Stadtrates über das Für und Wider des Briefverteilzentrums erneut zu diskutieren, sondern ALLEIN darum, ob die Germeringer Bürgerinnen und Bürger doch noch eine Möglichkeit erhalten sollen, selbst in einem Bürgerentscheid darüber abzustimmen.

2008 (Hotelturm und „Einkaufsmagnet“ vor der Stadthalle) sollte sich wohl NICHT wiederholen dürfen.

Wolfgang Trinkwitz